Kategorie: Geschenke aus der Küche

winterlicher Kakao

wkakao04

 

Lange ist es her, aber den Blog habe ich nicht vergessen. Manchmal plant einem das Leben alles um.

Jetzt ist es nun schon fast Mitte November und die ersten „Weihnachtswunsch“-Anfragen sammeln sich. Daher dachte ich, ich stelle meinen momentanen „Lieblingsdrink“ online. Schon im letzten Jahr habe ich diesen Kakao zum verschenken und für den Eigenbedarf produziert und alle Beschenkten haben bereits um Nachschub gebeten.

Für Kinder empfehle ich etwas mehr Vanillezucker zu verwenden, da meine kleinen Testtrinker einstimmig zurück gemeldet haben, dass der Kakao für sie nicht süß genug ist, mit ein wenig mehr Vanillezucker wurde das Problem behoben. 😉

Ich wünsche ein frohes testtrinken!

winterlicher Kakao
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
6 5 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 5 Minuten
winterlicher Kakao
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
6 5 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 5 Minuten
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Die Zutaten gesiebt miteinander vermischen und in ein 250ml WECK-Glas geben (die Menge passt perfekt rein und sieht beim verschenken auch noch hübsch aus).
  2. Der Kakao löst sich problemlos in heißer Milch auf, bei kalter Milch ist es deutlich schwieriger.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

schnelle (gesalzene) Karamellsoße aus der Mikrowelle

karamellsoße

Ich weiß, dass ich im letzten Beitrag geschrieben habe, dass ich noch ein paar Ideen zum Nutzen der Apfelkuchenfüllung schreiben wollte. Und keine Sorge, ich hbe es auch nicht vergessen. Diese Karamellsoße geht nur so unglaublich schnell und schmeckt wie Werthers Echte, sodass ich es dazwischen schieben musste. Sie lässt sich sicher auch mit der Apfelkuchenfüllung kombinieren, vielleicht kommt da noch die Tage etwas. 😉

schnelle (gesalzene) Karamellsoße aus der Mikrowelle
Print Recipe
Portionen
1 Glas (250ml)
Kochzeit
5 Minuten
Portionen
1 Glas (250ml)
Kochzeit
5 Minuten
schnelle (gesalzene) Karamellsoße aus der Mikrowelle
Print Recipe
Portionen
1 Glas (250ml)
Kochzeit
5 Minuten
Portionen
1 Glas (250ml)
Kochzeit
5 Minuten
Zutaten
Portionen: Glas (250ml)
Anleitungen
  1. Zucker, Wasser und den Zitronensaft in ein mikrowellenfestes Gefäß geben und umrühren.
  2. Die Mischung in die Mikrowelle geben und sie bei 800 Watt 4-5 Minuten heiß werden lassen. Dabei unbedingt darauf achten, dass sobald sich die Mischung leicht hellbraun verfärbt, die Mikrowelle ausschalten ist. Die Mischung kocht noch stark nach und bekommt dadurch einen dunklen Braunton.
  3. Sahne erhitzen und langsam in die Zuckermischung einrühren. Vorsicht! Die Mischung fängt an zu schäumen.
  4. Sobald die Sahne und die Zuckermischung vermengt sind, die Butter und je nach Wunsch das Salz hinzugeben.
  5. Direkt in ein Sauberes Glas geben und sobald es ausgekühlt ist, die Soße in den Kühlschrank stellen. Die Karamellsoße ist ca. 4 Wochen haltbar.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Snickerdoodles

snickerdoodles02

Im letzten Jahr bin ich auf Pinterest auf diese unverschämt leckeren Kekse gestoßen und seit dem ersten Mal backen ist es um mich geschehen. Auch allen, denen ich sie zur Weihnachtszeit geschenkt habe waren hin und weg. Am Meisten haben dabei wohl die Kollegen meines Freundes davon profitiert, denn ich habe immer so große Mengen gemacht, dass wir sie alleine nie geschafft hätten. 😉

Snickerdoodles
Print Recipe
Portionen
28 kl. Kekse
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
28 kl. Kekse
Kochzeit
20 Minuten
Snickerdoodles
Print Recipe
Portionen
28 kl. Kekse
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
28 kl. Kekse
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: kl. Kekse
Anleitungen
  1. Als erstes stellt ihr eine Zucker-Zimt Mischung her, in dieser werden später die Teigkugeln gewälzt.
  2. Die beiden Sorten Zucker mit der Butter verrühren und dann das Ei und den Vanilleextrakt hinzugeben.
  3. Mehl, Weinsteinbackpulver und Salz miteinander vermengen und langsam zu der Zucker-Butter-Ei-Mischung geben.
  4. Den Ofen auf 150° Grad (Umluft) vorheizen.
  5. Alles gut verkneten und dann mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Diese in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen und auf das Backblech legen.
  6. Die Kekse nun ca. 15 - 20 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

beschwipste Pflaumenmarmelade mit Zimt

bpflaume01

Vor einigen Jahren habe ich eine summer school an unserer Hochschule betreut und einer der Dozenten hat in seiner freien Zeit für alle Teilnehmer eine unglaublich gute Marmelade gekocht. „Zwetschekuche ohne Boden“ war der Titel und er beschrieb die sie ausgezeichnet. Nun bat ich, nachdem das letzte Glas aufgebaucht war um das Rezept. Leider wollte er es mir einfach nicht verraten und so musste ich selbst kreativ werden.

Jetzt hatte ich zwar keine Zwetschgen zur Verfügung, dachte mir aber, mit Pflaumen wird es auch klappen. Es schmeckt zugegebenermaßen nicht wie die Marmelade von vor ein paar Jahren, kam aber auch so unglaublich gut an. Daher wollte ich das „Nachmach-Rezept“ unbedingt teilen.

beschwipste Pflaumenmarmelade mit Zimt
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
8 Gläser (250ml) 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Gläser (250ml) 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
beschwipste Pflaumenmarmelade mit Zimt
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
8 Gläser (250ml) 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Gläser (250ml) 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Gläser (250ml)
Anleitungen
  1. Pflaumen waschen, entkernen und klein schneiden.
  2. Zusammen mit dem braunen Zucker und dem Schnaps in einen großen Topf geben und das Ganze einige Zeit stehen lassen, damit sich der Geschmack verbinden kann.
  3. Gelierzucker und Zimt zugeben, zum Kochen bringen und drei Minuten offen kochen lassen.
  4. Gelierprobe machen und dann in frisch gereinigte, trockene Gläser geben. Fest verschließen und 5 Minuten auf den Kopf stellen.
  5. Danach die Gläser abkühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe